Foto: Lobeca/Michael Raasch

Timmendorfer Strand – Der Termin für den Saisonstart in der Eishockey-Regionalliga Nord steht fest: Wie der Club für Eissport in Timmendorf (CET) mitteilt, haben sich während einer Telefonkonferenz alle acht Vereine der Regionalliga Nord mit dem Ligenleiter Götz Neumann und dem NEV-Präsidenten  Jochen Schierbaum auf den gemeinsamen Start in die Saison 2020/21 am Freitag,  6. November, geeinigt.  Der Spielplan hierzu soll zeitnah erstellt werden.

Geändert wurde allerdings der Modus für die neue Saison. Die Doppelrunde (28 Spiele) der Play-offs wurde  aus Sicherheitsgründen gestrichen, da man den März und die nun entstandenen Lücken in den Monaten vorher, für eventuell  coronabedingte Spielverlegungen nutzen möchte.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK

„Nun gilt es, in den kommenden Wochen die Weichen für die neue Saison zu stellen, was angesichts der aktuellen Situation natürlich eine große Aufgabe ist“, heißt es in einer CET-Mitteilung. Und weiter: „Wir freuen uns auf spannende Duelle mit  dem ewigen Rivalen Adendorfer EC – 1. Herren, den Harsefeld Tigers – 1. Herren, dem HSV Eishockey 1. Mannschaft, dem ECW Sande Jadehaie, dem TAG Salzgitter Icefighters, den Weserstars Bremen und nicht zuletzt unseren Freuenden, dem EC Harzer Falken Braunlage“.

Bildquellen

  • Eishockey lobeca_35130_michael_raasch: Lobeca