Dennis Maschke schmeißt beim CET hin. Foto: LOBECA/Raasch
Anzeige
OH-Aktuell

Timmendorfer Strand – Böse Überraschung beim frischgebackenen Verbandsliga-Meister CE Timmendorfer Strand. Trainer Dennis Maschke (25 Spiele in Folge siegreich, zwei Meistertitel in Folge) hat den Vorstand des Club für Eissport in Timmendorf darüber in Kenntnis gesetzt, dass er der Mannschaft mit sofortiger Wirkung nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Diese Entscheidung wurde dem Vorstand nach der Mannschaftssitzung am Montag mitgeteilt.

Am vergangenen Montag fand vor dem Training der Verbandsliga-Mannschaft des CET eine Teamsitzung statt. Nur wenig später nach der Mannschaftssitzung wurde das Team wie auch der Vorstand von Maschke darüber informiert, dass er nicht länger als Trainer zur Verfügung stehen wird.

Vorstand überrascht

Der Vorstand des CET war über diese Mitteilung erstaunt, gerade in Anbetracht des Gespräches gemeinsam mit dem Team, das nur kurz zuvor stattgefunden hatte. Als Grund für den Rücktritt gab Maschke dem Vorstand bekannt, dass er aus persönlichen Gründen nicht länger das Amt bekleiden möchte. Diese Entscheidung hat aber nichts mit der Mannschaft und der vorausgegangenen Sitzung zu tun.

„Wir möchten uns herzlich bei Dennis für die Zusammenarbeit und das gegenseitige Vertrauen in den letzten zwei Jahren bedanken. Gemeinsam kann man auf zwei erfolgreiche Spielzeiten als Co-Trainer und Cheftrainer des CET zurückblicken. Für seine Zukunft wünschen wir Dennis alles erdenklich Gute“, heißt es in einer Mitteilung des Vorstands.

Interims-Lösung in den kommenden Tagen

Dieser arbeitet aktuell an einer Interims-Lösung für die restlichen zwei Saisonspiele in der Verbandsliga, wie auch für die anstehende Relegationsrunde gegen die Crocodiles Hamburg 1b, den Hamburger SV 1b sowie dem REV Bremerhaven. Hierzu wird sich der Verein zeitnah äußern.