Headcoach Chris Stanley freut sich auf zwei Neuzugänge. Foto: Rostock Piranhas

Rostock – Die Rostock Piranhas wurden auf der Suche nach Verstärkungen für den Angriff in Ungarn und in der Oberliga Süd fündig.

Aus der höchsten ungarischen Liga wechselt Brett Parnham an die Ostsee. Der 33-Jährige bringt viel Erfahrung mit, unter anderem spielte er in der AHL, ECHL und in der zweitklassigen russischen VHL. In der Jugend scorte der Center zum Beispiel an der Seite von NHL-Star John Tavares bei den Oshawa Generals.

- Anzeige -

Vorstand Tobias Mundt: „Brett ist sehr erfahren und umsichtig auf dem Eis. Er weiß, wie er seine Spieler einsetzt. Wir freuen uns, dass er unsere erste Reihe anführen wird.”

Top-Scorer als Transfer-Coup

Mit Keegan Dansereau verpflichten die Rostock Piranhas einen der dominantesten Stürmer des ungarischen Eishockeys. Der gebürtige Kanadier gewann in Ungarn dreimal die Meisterschaft. Dazu wurde er zweimal als punktbester Spieler prämiert. In der Saison 2016/2017 errang der 34-Jährige zudem den Titel des besten Torschützen. In 316 Spielen gelangen Dansereau 418 Punkte (davon 189 Tore). In Rostock soll der Right Wing die erste Reihe um Brett Parnham und Dante Hahn komplettieren.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

„Keegan Dansereau war aufgrund seiner Erfahrung und seines verlässlichen Scorings ein gefragter Spieler. Wir sind froh, dass er über Rostock sehr viel Gutes gehört hat und deshalb bei uns ein neues Abenteuer wagt. Keegan hat einen sensationellen Schuss, der unserem Powerplay sehr gut tun wird”, so Mundt.

Talent aus Deggendorf verstärkt Piranhas

Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits 74 Oberliga-Partien für den Deggendorfer SC und die Blue Devils Weiden.
In Rostock soll der gebürtige Landshuter vor allem Dynamik auf das Eis bringen. Der Rechtsschütze gilt als extrem lauffreudig und kampfstark. Piranhas-Stürmer Kilian Steinmann, der mit Schröpfer bereits auf dem Eis stand und kürzlich ein Inline-Hockey-Camp absolvierte, sagt: “Er kann bei uns in Rostock definitiv überraschen. Daniel bringt sehr viel Energie aufs Eis und ist stark in der Puckeroberung.”

Mundt ergänzt: “Daniel passt perfekt in unser Profil: Er ist jung, hat sein Können in der starken Oberliga Süd bereits mehrfach angedeutet. Auch bringt er charakterlich alles mit, was wir sehen wollen. Und Eishockey kann er definitiv spielen.”

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.