Rostock verliert gegen Hannover doppelt – Crocodiles siegen und melden Neuzugang

Dominik Lascheit (Crocodiles Hamburg) und Ilya Sharipov (Hammer Eisbaeren). Foto: Lobeca/Ralf Homburg
Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Hamburg – Während die Rostock Piranhas zweimal gegen Teams aus Hannover verloren (5:9 gegen Scorpions und 4:5 bei den Indians) und nach drei Spielen in der Oberliga Nord auf dem 10. Tabellenplatz stehen, haben die Crocodiles Hamburg ihre einzige Partie am vergangenen Wochenende für sich entschieden. Am Sonntag gewannen die Hamburger gegen die Hammer Eisbären mit 5:2 und stehen auf Rang fünf.

„Es ist nicht einfach mit fünf Verteidigern“

„Wir wussten, dass Hamm mit hartem Forecheck kommt. Am Anfang haben wir die Scheibe ein bisschen zu lange gehalten und hatten dadurch Scheibenverluste im eigenen Drittel. Danach sind wir besser ins Spiel gekommen und haben die Scheibe schneller und einfacher nach vorne gebracht. Im zweiten Drittel war es ein Hin und Her, aber trotzdem war es eine gute Leistung der Jungs. Trotz der Verletzungen. Es ist nicht einfach mit fünf Verteidigern in so einem Spiel, das haben die Jungs clever gelöst“, sagte Hamburgs Trainer Jacek Plachta nach dem zweiten Saisonsieg im dritten Spiel.

- Anzeige -

Krefeld (k)eine Reise wert

Dabei ging es Freitag unverrichteter Dinge aus dem Westen zurück. Die Crocos waren bereits an der Eishalle des Krefelder EV angekommen, als ihnen dort mitgeteilt wurde, dass die Begegnung wegen positiver Corona-Fälle beim KEV abgesagt wurde. „Es ist natürlich extrem ärgerlich, wenn man über sechs Stunden im Bus sitzt und dann zwei Stunden vor Spielbeginn von der Spielabsage erfährt. Den Spielern wünsche ich eine schnelle Genesung“, sagte Kapitän Norman Martens.

Anzeige
Anzeige
AOK

Bölke neu in Hamburg

Die angespannte Verletztensituation haben die Hamburger reagiert und Verteidiger Brian Bölke verpflichtet. Der 1,93 Meter große Abwehrspieler wechselt vom ECC Preussen Berlin an die Elbe. In der Saison 2018/19 lief der 21-Jährige bereits als Förderlizenzspieler für die Crocos auf.

Volles Programm am kommenden Wochenende

Weiter geht es am kommenden Wochenende für die Hamburger am Freitag bei den EG Diez-Limburg und am Sonntag zuhause gegen den Herforder EV. Rostock hat es am Freitag in der eigenen Halle mit den TecArt BlackDragons Erfurt und am Sonntag auswärts mit den Hammer Eisbören zu tun.

Die Tabelle

 TeamSPSNOTWOTLT+T-TDP
1Hannover Scorpions430102011+911
2Tilburg Trappers42110116+58
3Herforder EV420021313+08
4Saale Bulls Halle421011711+67
5Crocodiles Hamburg32001117+47
6Herner EV32100138+56
7EG Diez-Limburg32100128+46
8Hannover Indians422001312+16
9TecArt BlackDragons412101111+05
10Rostock Piranhas302101216-42
11EXA Icefighters Leipzig403101120-92
12Hammer Eisbären40301315-121
13Krefelder EV 8120200615-90