Schock auf dem Eis: Mit dem Kopf in die Bande hat Folgen

Rückkehr von Colin Whitt fraglich

Colin Whitt (CE Timmendorf). Archivfoto: Lobeca/Marcus Kaben

Timmendorfer Strand – Schockmoment beim CE Timmendorf im Auswärtsspiel bei den Jadehaien Sande am vergangenen Wochenende. Colin Whitt wurde von Gegenspieler Jache in die Bande gecheckt.

Mit dem Kopf vorweg

Rüpel Jache bekam dafür eine Spieldauerdisziplinarstrafe, doch der US-Verteidiger in Reihen der “Beach Devils“ knallte mit dem Kopf direkt auf. Der 27-Jährige blieb vorerst liegen, verließ allerdings nach einiger Zeit das Eis selbst – aufrecht.

- Anzeige -

Weissin gibt Entwarnung

Vereins-Boss Michael Weissin erklärte im Laufe der Woche gegenüber HL-SPORTS: „Colin geht es etwas besser. Er hat eine leichte Gehirnerschütterung und würde am liebsten heute schon wieder aufs Eis. Der Trainer hat ihm aber erst einmal eine Pause verordnet. Ob Colin am Wochenende wieder spielt, wird sich kurzfristig entscheiden.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Heimspiel gegen Bremen

Am Sonntag um 17.30 Uhr empfangen die Ostholsteiner den Tabellenvorletzten Weserstars Bremen zum Heimspiel in der Regionalliga Nord. Der CET steht auf Rang vier.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.