Das Team des SC Delphin beim NOP. Foto: SC Delphin

Lübeck – Am 12. Dezember fand das Finale des Nord-Ostsee-Pokals (NOP) in Lübeck statt, das vom Schleswig-Holsteinischen Schwimmverband veranstaltet wurde. Teilnahmeberechtigt waren die Kinder, die sich in den Vorkämpfen der Jahrgänge 2012 – 2015 qualifiziert hatten. Vom SC Delphin Lübeck traten 15 Kinder an, die außerordentlich erfolgreich waren.

Tolle Platzierungen

In den Einzelwertungen waren die folgenden Schwimmer besonders erfolgreich:
Benjamin Bajorat: 3x 1. Platz und 1x 3. Platz
Lilli Agadschanyan: 1x 1. Platz, 1x 2.Platz und 1x 3. Platz
Ida Lempio: 1x 1. Platz und 1x 3. Platz
Anastasiia Lakman, Jenelle Laage sowie Amaliya Fitz je 1x 2. Platz und Malte Henning 2x 3. Platz.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Spannung bei der Mehrkampfwertung

Spannend wurden die Ergebnisse der Mehrkampfwertung erwartet, denn bis zum sechsten Platz gibt es für die Jahrgänge 2012 und 2013 einen Platz im Landeskader. Zwei Lübecker Delphine wurden zu Landesmeistern im Mehrkampf gekürt: Benjamin Bajorat (Jg. 2012) und Lilli Agadschanyan (Jg. 2013), die punktgleich mit Maja Kjärsgaard vom Flensburger Schwimmklub siegte. Ida Lempio (Jg. 2012) gelang es, einen hervorragenden 3. Platz zu erkämpfen. Weitere gute Platzierungen erzielten: Amaliya Fitz, Malte Henning, Jenelle Laage und Anastasiia Lakmann jeweils 4. Platz, Yasin Kaplan und Magda Schröder jeweils 8. Platz, Frieda Huppertz 9. Platz, Sophia Fitz 10. Platz, Gleb Perwich und Lin Sonnenberger jeweils 17. Platz, Mona Wegner 22. Platz und Stine Sonnenberger 25. Platz. Dank dieser tollen Leistungen kam das Team des SC Delphin Lübeck in der Mannschaftswertung unter den 15 teilnehmenden Vereinen auf einen erfreulichen 3. Platz hinter der SG Lübeck und dem SV Mölln.

Bildquellen

  • Team SC Delphin: Foto: SC Delphin
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.