Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Kiel – Für die Lübeck Cougars begann die Saison am Samstagnachmittag bei den Kiel Baltic Hurricanes mit der erwarteten Test-Niederlage. Die „Berglöwen“ mussten sich nach fast drei Stunden mit 14:57 (7:34) geschlagen geben. Neuzugang Simon Slenczek, mit einem klasse 80 Yards-Lauf über das komplette Feld und Laurents Mohr schafften die Touchdowns für die Hansestädter. Dennis Blaesner (2) versenkte die Extra-Punkte.

Bitter für die Lübecker, denn Colin Harms (Foto) verletzte sich in dieser Partie. Der 21-jährige knickte unglücklich um und wurde mit Verdacht auf einen Bänderriss in ein Kieler Krankenhaus eingeliefert. Die Diagnose wurde dort bestätigt. Harms konnte die Klinik aber schon wieder verlassen und wird nun voraussichtlich sechs Wochen ausfallen.

- Anzeige -

Headcoach Willie J. Robinson sagte nach dem Spiel gegenüber HL-SPORTS: „Kiel war der erwartet starke Gegner, der zum Glück in diesem Jahr nicht in unserer Liga spielt Wir haben deutlich gesehen, wo noch unsere Schwächen liegen und werden diese in der Video-Aufzeichnung analysieren, um gegen Elmshorn einen guten Liga-Start hinzulegen. Dass Collin sich verletzt hat ist natürlich bitter für uns und wir hoffen, dass er schnell wieder auf die Beine kommt.“

Anzeige
Anzeige
AOK

Die Cougars starten in zwei Wochen in die GFL2 mit einem Heimspiel gegen die Elmshorn Fighting Pirates. Zu diesem Spiel verlost HL-SPORTS, genau wie im vergangenen Jahr, wieder Freikarten. Hier geht es zur Verlosung.