Auweia! Nächster Langzeitausfall bei Hamburg Sea Devils

Jan-Phillip Bombek bangt um möglichen Bowl

Jan-Phillip Bombek (im Trikot der Hamburg Sea Devils). Foto: Lobeca/Marcus Kaben

Hamburg – Die Befürchtungen bei den Hamburg Sea Devils haben sich bestätigt. Jan-Phillip Bombek wird den Hamburg Sea Devils im Endspurt der regulären Saison fehlen. Der Linebacker verletzte sich im Auswärtsspiel der „Seeteufel“ in der European League of Football (ELF) am vergangenen Wochenende bei Frankfurt Galaxy und musste vom Feld gestützt werden. Die Kniescheibe sprang kurz vor der Pause heraus. Das bestätigte schon nach der Partie Hamburgs Headcoach Andreas Nommensen.

Boock auf dem Weg der Besserung

Die Verletztenliste wird damit bei den Sea Devils noch länger. Bei Bombek und bei Kasim Edebali (Knöchelverletzung) könnte es sogar eng für den möglichen Bowl am 26. September werden. Dagegen scheint es bei Miguel Boock (Kreuzbandanriss) aufwärtszugehen.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.