Captain Germany is back! – Devils-Star wird aus Corona-Quarantäne entlassen

Kasim Edebali beim Top-Spiel dabei

Kasim Edebali (Hamburg Sea Devils). Foto: Lobeca/Ralf Homburg
Anzeige
Barmenia Versicherungsagentur Roland Kahl

Hamburg – Die European League of Football (ELF) und die Hamburg Sea Devils dürfen sich über die Rückkehr von Kasim Edebali freuen. Zwei Wochen Quarantäne sind für ihn voraussichtlich morgen vorbei und nach Klärungen mit dem Gesundheitsamt und Corona-Nachtests darf der Defensive End wieder zum Team. Nur die ersten beiden Tage fühlte sich der Ex-NFL-Profi etwas krank, doch im Großen und Ganzen hat er alles gut überstanden.

Edebali spaziert im Garten

„Ich freue mich wirklich sehr drauf das Haus wieder zu verlassen. Seit zwei Wochen steigt die Anspannung. Ich bin ready to go“, sagt er. Eine „Vollmaschine“ in der Quarantäne! Das ist schon hart – und dann räumlich „getrennt“ von der Familie. HL-SPORTS wollte von Edabali wissen, wie alle damit umgegangen sind und was er zwei Wochen so gemacht hat? Der Footballstar antwortete: „Es war wirklich nicht einfach, weil ich ein sehr aktiver Typ bin. Seit einem Jahr habe ich jeden Tag immer was getan. Da war es tatsächlich mal gut eine Pause zu haben. Es war auch ganz angenehm den Körper ruhen zu lassen. Außerdem bin ich viel im Garten spazieren gegangen. Jeden Tag mindestens zwei Mal.“

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Defensive End mit nach Breslau

Schon am Donnerstag wird er beim Training erwartet, so dass der 31-Jährige zum Top-Spiel der Hamburger am Sonnabend um 15 Uhr bei den Wroclaw Panthers mitwirken kann. Für das Team geht es am Freitag in zwei Bussen nach Polen. Der Wahl-Amerikaner erwartet „ein gutes Spiel. Die Jungs der Panthers sind alle talentiert, haben die letzten Wochen bewiesen, dass sie zurecht dort oben stehen. Wir müssen uns aber um uns kümmern und unser Potential abrufen. Dann sind wir kaum zu schlagen“, so Edebali einen Tag vor seinem „Re-Start“.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments