Anzeige
Barmenia Versicherungsagentur Roland Kahl

Hamburg – Mit Barry Maruschke, Berend Grube und Salieu Ceesay wurden bereits drei Lübecker bei den Hamburg Sea Devils als Neuzugänge vorgestellt. Nun kam ein weiterer hinzu. Ambroise Mati wird als Linebacker bei dem neuen Team der European League of Football (ELF) auf internationaler für Furore sorgen.

„Hamburg ganz nach oben bringen“

2014 begann Mati seine Laufbahn bei den Lübeck Cougars in der U16, wurde auf Anhieb „Rookie of the Year“ und ein Jahr später „MVP Defense“. Mit der U19 schaffte der heute 21-Jährige mit den „Berglöwen“ den Aufstieg in die German Football League Juniors (GFLJ) und wurde zum Sichtungscamp der Jugend-Nationalmannschaft eingeladen. Nach dem Lübecker Abstieg wechselte der Linebacker zu den Hamburg Young Huskies in die GFLJ und erreichte mit ihnen das Viertelfinale. „Ich freue mich, dass ich die Möglichkeit bekommen habe in dieser Liga spielen zu können. Wir haben richtig Bock und sind motiviert Hamburg ganz nach oben zu bringen.“

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Wie läuft das Training ab?

Nach Informationen dürfte demnächst mindestens noch Linebacker Jonas Tykfer mit Cougars-Wurzeln bei den „Seeteufeln“ bekanntgegeben werden. Grube, der neben NFL-Star Kasim Edebali als Defense End auf Quarterback-Jagd gehen wird, gab bei HL-SPORTS erste Einblicke ins Training unter Headcoach Ted Daisher: „Die ersten beiden Trainingseinheiten waren sehr gut. Es ging darum, erstmal wieder reinzukommen und Grundlagen und ein bisschen Ausdauer, die die Coaches getestet haben. Die wollen auch sehen, wie fit wir sind. Ansonsten war es viel kennenlernen, aufeinander abstimmen und die Spieler müssen lernen wie die Trainer ticken und umgekehrt auch. Das Kickoff-Wochenende war sehr gut, denn nun kommt der Ball ins Rollen.“ Hier geht es zum Spielplan.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.