New Jerseys bester Export bleibt ein „Seeteufel“

Daniel Laporte verlängert bei den Hamburg Sea Devils

Daniel Laporte (Hamburg Sea Devils) mit einem Touchdown. Foto: Lobeca/Roberto Seidel

Hamburg – New Jerseys bester Export! Mit Daniel Laporte kommt einer der erfahrensten Hamburger Linebacker zurück zu den Hamburg Sea Devils. Der in New Jersey geborene Linebacker unterschreibt einen Tag vor seinem 31-jährigen Geburtstag einen Vertrag für das kommende Jahr der European League of Football (ELF). Mit 1,86 Meter Körpergröße und 95 kg Gewicht sorgte der Veteran für genug Wucht, um sich gegen seine Gegner behaupten zu können. 66 Tackles, 6 Tackles For Loss und 2,5 Sacks in elf Spielen sorgten für die Top-Zehn-Marke an Tackles in der Liga.

„Der wichtigste Grund, warum ich zurück bin, ist das ‚unfinished business‘ und die ‚Brotherhood‘. Wir haben ein richtig stabiles Powerhouse in der Liga aufgebaut, dass ich weiter unterstützen möchte. Außerdem möchte ich den jungen Spielern etwas mitgeben“, erzählt der Athlet und Vater. Nach seiner Vereinskarriere bei Nordclubs wie Kiel oder Elmshorn und zwei europäischen Vereinsmeisterschaften in den Jahren 2014 und 2015 musste eine neue Herausforderung her. Als ausgebildeter EMS-Fitnesstrainer schaffte er in der vergangenen Saison eines: Fakten!

- Anzeige -

„Es ist wichtig, dass wir den Kern an Spielern auch im kommenden Jahr wieder dabeihaben und die Kontinuität hochhalten. Daniel Laporte ist so ein wichtiger Kern-Spieler. Er ist buchstäblich die Energie des Teams und sorgt für die notwendige Mentalität. Daniel ist der perfekte Spieler für mein Defensiv-System, weil er nicht nur von Sideline zu Sideline spielen kann, sondern auch mit den richtigen Absichten den Ball attackiert“, erklärt Defensive Coordinator Kendral Ellison begeistert.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Zusätzlich zu Laporte wurde in der Defensive bereits mit weiteren Athleten wie Miguel Boock, Justin Rogers oder Evans Yeboah verlängert. Verlängerungen, die notwendig sind, um für die kommende European League of Football-Saison gerüstet zu sein.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.