Cougars-Kicker Eric Schlomm beim Preseason-Game 2019
Foto: Lobeca/Kaben

Lübeck – Das wird ein echter Knaller für die Cougars-Fans: Vor dem offiziellen Saisonstart in der GFL2 empfangen die Lübeck Cougars am 18. April um 16 Uhr am heimischen Buniamshof Erstligist Berlin Rebels zu einem Preseason-Match. Ein Härtetest! Die Bundeshauptstädter scheiterten 2019 erst im Viertelfinale um den German Bowl am späteren Vizemeister Schwäbisch-Hall und sind ein echter Gradmesser für das Team von Head Coach Philipp Stursberg.

Rebels sind das Wunschteam

„Die Rebels waren mein Wunschteam für die Saisonvorbereitung. Ein sehr physisches Team, welches dazu auch noch eine sehr gute Trainercrew hat“, lobt Stursberg. Die Berliner seien eine echte Herausforderung, die das Team aber unbedingt wahrnehmen möchte. „Dabei wollen wir auch alle Spieler gegen eines der besten Teams in Europa testen. Wir werden jedem die Chance geben, zu zeigen, wie er aus der Vorbereitung kommt“, betont der Cheftrainer.

14 Spiele gegen Berlin

Die Cougars und Rebels verbindet eine lange gemeinsame Geschichte. Insgesamt trafen beide Mannschaften in regulären Saisonspielen 14 Mal aufeinander. Zwei Cougars-Siege sprangen dabei heraus, elf Mal gingen die Rebels als Sieger vom Feld, einmal trennten sich beide Teams unentschieden. Das letzte Pflichtspiel gegeneinander gab es 2012. Zudem gab es noch zwei Vergleiche in der Saisonvorbereitung. 2016 siegten die Cougars mit 21:14 am Buni, ein Jahr später die Rebels 32:3 im Mommsenstadion.

Mannschaftsvorstellung und dann Test

2019 testeten die Cougars ihre Form noch gegen Regionalligist Hamburg Blue Devils und siegten klar mit 43:7. Infos zum Ticketverkauf für das Preseason-Duell 2020 sowie für Dauerkarten und Tageskarten für die Saison 2020 folgen demnächst. Wie bereits im vergangenen Jahr wird der traditionelle Media Day der Cougars am selben Tag des Preseason-Spiels stattfinden.

Anzeige
AOK