Top-Transfer für Hamburg Sea Devils

Jean Constant als „Seeteufel“ in der European League of Football auf Touchdown-Jagd

Thiago Lessow und Johosaphat Kendrick Danso tragen die Sea Devils Flaggen aufs Feld. Foto: Lobeca/Roberto Seidel

Hamburg – Verfrühtes Weihnachtsgeschenk für die Football-Fans in der Hansestadt! Wide Receiver und Return Specialist Jéan Constant unterschreibt bei den Hamburg Sea Devils für die Saison 2022 der European League of Football. Damit sichern sich die Hanseaten den Top-Receiver der vergangenen Saison und konnten so einen weiteren Baustein der Offensive hinzufügen. Der 25-jährige Haitianer spielte im College für die Bryant University Bulldogs und Stony Brook University in der NCAA Division I, ehe er 2021 den Schritt nach Europa wagte.

Mit acht Touchdowns und über 103 Receiving Yards pro Spiel war er nicht nur der Mittelpunkt der Offensive der Barcelona Dragons und unter anderem MVP der sechsten Woche, sondern auch der einzige Receiver mit mehr als 1000 Yards in der regulären Saison. 969 Yards und ein Touchdown nach Kick Return zeigten außerdem die immense Qualität, die Constant auch in den Special Teams beweisen kann.

- Anzeige -

Zu seiner Unterschrift bei den Sea Devils sagt der schnelle Offensivspieler: „Ich erwarte, dass wir in der kommenden Saison um die Championship mitspielen, jedoch mit einem anderen Ergebnis als im vergangenen Jahr. Als die Anfrage von den Hamburg Sea Devils kam, war mir klar, dass ich mir diese Gelegenheit nicht entgehen lassen kann.“

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Max Paatz, General Manager der Sea Devils, ist davon überzeugt, einen Top-Transfer vollzogen zu haben. „Nach seiner Performance in diesem Jahr ging an ihm kein Weg vorbei. Seine Explosivität und Athletik sind herausragend. Nicht nur als Wide Receiver, sondern auch als Returner. Für mich war er einer der gefährlichsten und spektakulärsten Spieler der abgelaufenen Saison. Mit ihm, Lamar Jordan, Jean-Claude Madin Cerezo, Benjamin Mau, Kwame Ofori und weiteren Offensivspielern dürfen sich unsere Fans definitiv auf einen spektakulären Pass-Angriff in Hamburg freuen.“

Zuvor wurde bereits die neue Aufteilung der Conferences in der European League of Football verkündet. Mit den vier Zugängen Düsseldorf Rhein Fire, Raiders Tirol, Vienna Vikings und Istanbul Rams wird die European League of Football auch um eine Conference erweitert. Im Norden treffen die Hamburg Sea Devils mit Jean Constant auf Berlin Thunder, die Leipzig Kings und die Panthers Wroclaw, in den Interconference Games auf die Istanbul Rams, die Barcelona Dragons und Düsseldorf Rhein Fire. Ziel ist das Championship Game im Wörthersee Stadion in Klagenfurt am 25. September 2022.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.