Mark Holtze (Foto: Lobeca/Marcus Kaben)
Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Erstmals in ihrer Geschichte haben die Lübeck Cougars in einem Jahr kein Football-Spiel absolviert. Mark Holtze hat nach dem Ausfall der 2020er-Saison das Team durch die Corona-Zeit manövriert, mit einem Sommer-Programm, das den Spielern die Möglichkeit gab, auf gewohntem Niveau zu trainieren und Spaß zu haben. „Jetzt machen wir eine Pause“, verrät Holtze. Ab Anfang November geht es dann mit Teil 1 des Offseason-Programms los, das bis Weihnachten dauert. Ab Anfang Januar dann geht es mit dem Offseason-Programm 2 weiter.

Holtze glaubt an eine Saison 2021: „Allerdings werden wir uns auf Veränderungen und Einschränkungen gefasst machen müssen.“

Football wird in 2020 übrigens doch noch in Lübeck gespielt: Am 25. Oktober empfangen die Cougars II die Kiel Baltic Hurricanes II am Homefield (14 Uhr). Und am 1. November sind die Frisia Warriors zum „Halloween Bowl“ zu Gast. Kickoff ist ebenfalls um 14 Uhr, schreibt der Verein auf seiner Internetseite.

Bildquellen

  • Holtze lobeca_2641__20180416: Lobeca/Marcus Kaben
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments