US-Abfangjäger verstärkt Cougars

Lübeck – Die Lübeck Cougars haben ihren dritten Import-Spieler für die Saison 2022 gefunden: Der amerikanische Defense Back Greg Williams jr. (1,80 m/84 Kg) wechselt zu den „Berglöwen“.

Williams spielte an der Ouachita Baptist University (Division II) und nahm 2014 an den NFL-Regional-Combines der Miami Dolphins und Indianapolis Colts teil. 2016 schloss er sich Erstligist Allgäu Comets und landete mit acht Interceptions prompt auf Platz drei in der ligaweiten Statistik. Nach zwei Jahren in der GFL Süd spielte er zuletzt für den tschechischen Erstligist Pardubice Stallions.

- Anzeige -

„Greg ist genau der Spieler, den wir für unser Backfield gesucht haben. Ein echter Ballhawk“, freut sich Defensive Coordinator Florian Dannehl auf den 29-Jährigen, der im Süden von Football-Deutschland bereits für viel Aufsehen gesorgt hat.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Williams betont: „Ich fühle mich sehr geehrt ein Teil der Cougars-Familie zu sein und freue mich auf eine unvergessliche Saison, an die man sich noch viele Jahre erinnern wird! Ich kann es kaum erwarten, endlich in Lübeck zu sein. Vielen Dank an alle in der Cougars-Organisation für diese Gelegenheit.“

In der Winterpause hatten die Cougars bereits Quarterback Jadrian Clark (zuvor Hamburg Sea Devils) und Running Back Ashton Heard (Copenhagen Towers) verpflichtet. Die Saison startet am 22. Mai mit einem Heimspiel gegen die Hamburg Huskies.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.