Wieder fehlten Sekunden: Lübeck Cougars verlieren bei Hamburg Huskies

Negativ-Serie wird fortgesetzt

Szene aus dem Hinspiel: Matthew James Adam (Huskies) wird von den Cougars Ole Morton-Westphal und Lennart Zankl verfolgt. Foto: Lobeca/Roberto Seidel

Lübeck – In der Vorwoche verpassten die Lübeck Cougars es in den Schlusssekunden den Sieg zu „erkicken“. Am vergangenen Sonnabend war es fast genauso. Bei den Hamburg Huskies standen nur noch 20 Sekunden auf der Uhr. Der Spielstand war da bei 17:17. Den Hamburgern gelangen dann noch zwei Touchdowns. Endstand: 29:17 für die Huskies. Die „Berglöwen“ mussten ohne ihren US-Quarterback Drew Hill wegen einer Knieverletzung auskommen.

Noch zwei Spiele

Das Lübecker Restprogramm: am kommenden Sonnabend bei den Düsseldorf Panther und das letzte Saisonspiel zuhause gegen Langenfeld Longhorns (4.9.). In der Tabelle stehen die Cougars auf dem sechsten Platz.

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.