Lübeck – Die einen stärkten die Orga-Teams bei der örtlichen Ausrichtung von zwei Deutschen Meisterschaften innerhalb von drei Wochen, die anderen hielten die Fahne des LBV Phönix hoch im sportlichen Vergleich. Ja, und noch andere leisteten beides! Während es in der Hansehalle bei der Endrunde der Damen und Herren und am vergangenen Wochenende mit der Endrunde der Knaben A hoch herging, sicherten die Teams der Damen und Herren des LBV Phönix den Klassenerhalt in der 1. Verbandsliga.

Die Damen erreichten mit einem 3:3 beim UHC 3das Saisonziel. Pauline Prey (2) und Anna Nommensen markierten die Treffer zum Saisonfinale in der Halle. „Glückwunsch, die Damen! Als Aufsteiger habt ihr das ziemlich souverän gemacht“, kommentierte der Phönix-Vorsitzende Steffen Kohl.

- Anzeige -

Die 1. Herren siegten souverän mit 7:2 (3:1) gegen TTK Sachsenwald 2. Jan Henrik Petersohn und Henrik Kalbau (je 2), Lars Böckmann, Phillip Höhmeier und David Kirschstein (je 1) erzielten die Tore für die Adlerträger.

Sowohl die Damen als auch die Herren des LBV Phönix beendeten die Hallensaison als Tabellenfünfte unter jeweils acht Mannschaften.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

 

 

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.