1. Damen des LBV Phönix, Hallensaison.

Lübeck – Am vergangenen Wochenende stieg die 1. Damen des LBV Phönix in die Hallensaison 2022/23 ein, traf dort zum Saisonauftakt auf die 2. Damen des Grossflottbeker Tennis-Hockey und Golf Club (GTHGC). Stark: Auch dank der Unterstützung der vielen Zuschauer, samt Spieler des Marzipan Torten Turniers, der Herren und vielen Hockeyfans siegten die Lübeckerinnen auf eigenem Terrain mit 5:2, feierten einen Einstand nach Maß.  

Ruhe bewahrt

Direkt nach dem Anpfiff machte der Gegner zwar Druck, versuchte die Defensive der Gastgeberinnen zu verunsichern, doch diese ließ sich nicht aus dem Konzept bringen. Stattdessen erzielte Greta Lierhaus (Stürmerin) das erste Saisontor nach einer Ecke. Danach lief es gut, konnte das Tempo hochgehalten werden. Folgerichtig traf Clara Wollweber noch doppelt (eine Ecke, ein normales Tor), erzielte Marianna Schaub in ihrem ersten Spiel bei den Damen ihr erstes Tor und Stella Schön letztlich ebenfalls ins Schwarze. Kleiner Schönheitsfehler: Mit fortlaufender Spieldauer schwanden die Kräfte der Lübeckerinnen, kassierten diese noch zwei Gegentreffer.

Anzeige

Die Stimmen zum Spiel:

Hannah Boeckel (Kapitän): „Es ist schön den Saisonauftakt auf heimischem Grund zu gewinnen. Nicht nur bereitet es uns viel Freude, sondern es ist auch eine gute Grundlage, auf der wir für die anstehende Saison bauen können.“

Romy Fölster (Abwehr): „Der Heimsieg im ersten Spiel gibt uns viel Motivation auch weiterhin erfolgreich in unserer Liga für diese Hallensaison zu sein.“

Besprechung. Foto: LBV Phönix (oH)

Bildquellen

  • Hallenhockey LBV Phönix: LBV Phönix (oH)
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -