Foto: Lobeca/Michael Raasch

Lübeck – Die Hallen-Saison nähert sich dem Ende. Die Damen sind bereits durch, die beiden Herren-Teams des LBV Phönix haben beide noch ein Spiel vor sich, dann ist auch für sie Schluss mit der Hallensaison. Weiter geht es dann Mitte April mit dem 2. Teil der Feldsaison.

Die Damen verbuchten im letzten Saisonspiel beim Meister Klipper THC 3 ein 2:2-Unentschieden und beenden die Saison als Tabellen-Vierte.

Weniger Glück hatte die 1. Herren, die am vergangenen Wochenende in eigener Halle gegen den Tabellenführer THC Horn Hamm eine 3:9-Niederlage einstecken musste. Vor dem letzten Saisonspiel beim HC St. Pauli am Sonntag um 13 Uhr steht bereits fest, dass das Team die Spielzeit als Tabellen-Siebter und damit Vorletzter beenden wird.

Die 2. Herren machte es besser und gewann das letzte Heimspiel am Sonnabend gegen den Eimsbütteler TV mit 11:4. Der letzte Spieltag hat es nun richtig in sich, denn die ersten vier Teams liegen nur zwei Punkte auseinander. Mit einem Sieg beim Tabellenführer Marienthaler THC 3 am Sonntag um 15 Uhr könnte die 2. Herren – entsprechende Resultate in den anderen Begegnungen vorausgesetzt – sogar noch Meister werden.

Anzeige