Foto: Lobeca/Michael Raasch

Lübeck – Die 1. Herren des LBV Phönix gewann am Sonntag ihr letztes Punktspiel in der Hallensaison beim HC St. Pauli mit 8:7 und profitierte von der hohen 2:11-Niederlage des Harvestehuder THC 3 gegen den Großflottbeker THGC 2. Durch die bessere Tordifferenz beenden die Lübecker die Saison auf Platz 6 vor Harvestehude.

Die 2. Herren unterlag am Sonntag beim neuen Meister Marienthaler THC 3 mit 5:6. Da sich auch UHC Hamburg 4 und der SC Alstertal-Langenhorn keine Blöße gaben, blieb für die Phönixer nur Platz 4.

Nach den Damen gehen nun auch die Herren in die Pause bis Mitte April. Dann beginnt der zweite Teil der Feldsaison.