LBV Phönix erreicht nach 3:0-Sieg Heim-Endspiel: „Die Mädels sind hochmotiviert“

Oberliga-Endrunde findet seinen Saisonhöhepunkt

Jubel beim LBV Phönix beim 3:0-Halbfinalsieg in der U12-Oberliga-Endrunde.

Lübeck – Sie haben es geschafft: Die U12-Mädchen des LBV Phönix stehen im Endspiel um die Oberliga-Meisterschaft. Gegner am heutigen Sonntag (2.10.) um 15 Uhr auf der Falkenwiese ist TG Heimfeld.

Klarer 3:0-Sieg im Halbfinale

Die Aufregung war schon etwas zu spüren, vor allem bei den zahlreichen Fans Adlerträgerinnen, die am Sonnabend erst ein klares 3:0 der Heimfelderinnen gegen den Harvesterhuder THC 2 sahen. Es spielten die besten vier Teams des Nordens im Final-Four mit Blick auf die Wakenitz. Im zweiten Spiel ließen es die Gastgeberinnen dann genauso krachen. Mit 3:0 besiegten sie den Marienthaler THC und zogen ins Endspiel ein. LBV-Coach Marco “Stolle“ Stolt sagte nach dem Halbfinalsieg zu HL-SPORTS: „Die Mädels sind hochmotiviert und nach dem 3:0 glauben sie an den Sieg.“

- Anzeige -
U12-Mädchen des LBV Phönix schaffen Finaleinzug.

Vorstand begeistert

Vorstandsmitglied Anja Klemt ergänzt: „Der LBV Phönix Lübeck freut sich die Mannschaften heute wieder begrüßen zu dürfen und genau wie gestern mit bester Stimmung an der Falkenwiese anzufeuern und mitzufiebern. Ein großer Dank geht schon einmal an die vielen ehrenamtlichen Helfer und Betreuer, die Gäste und Teams so großartig versorgt haben.“

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Spiel um 3. Platz als Opener

Um 13 Uhr startet das „kleine Finale“ um den dritten Platz. Dort stehen sich Harvestehuder THC 2 und Marienthaler THC gegenüber.

Bildquellen

  • LBV: LBV
  • LBV Phönix: LBV
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.