Phönix-Damen mit gemischter Gefühlslage

Deutliche Niederlage für die 2. Damen. Foto: LBV Phönix

Lübeck – Am Sonntagmorgen trafen die 2. Damen des LBV Phönix in Hamburg auf die 4. Damen des HTHC. Die Lübeckerinnen mussten sich knapp besetzt mit 4:9 geschlagen geben. Die Gäste ärgerten sich über die Anzahl der gegnerischen Tore, doch sie hoffen, einige ärgerliche Fehler im nächsten Spiel zu vermeiden.

Revanche geglückt

Anschließend spielten die 1. Damen gegen die Damen vom Hockey und Tennis Club Horn Hamm. Aus der Hinrunde war für die Lübeckerinnen gegen die Damen vom HTC Horn Hamm noch eine Rechnung offen. Nach einem griffigen Spiel mit viel Fleiß und Schweiß erkämpften sich die Damen einen 4:3-Sieg. Beide Mannschaften spielten einen schnellen Ball, das Spiel verlief ausgeglichen und auf Augenhöhe, jedoch zeigten die Lübeckerinnen den nötigen Biss. 

Anzeige
AOK

Für die Phönixerinnen traf Mariana Schaub (2) bei einer Strafecke und einem Siebenmeter. Außerdem war Stella Schön (2) einmal nach einem Rebound des gegnerischen Torwarts und das andere Mal mit der Rückhand erfolgreich. 

Die 1. Damen freuen sich über drei wichtige Punkte und den Sieg gegen die Hamburgerinnen. 

Glücklich über die Revanche. Foto: LBV Phönix
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -