Foto: Tennisverband SH
Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Norderstedt – Die Tennisverbände Hamburg und Schleswig-Holstein (TV SH und HH) veranstalten das abschließende Masters der neuen Turnierserie Nord für Damen und Herren mit insgesamt 61.500 Euro Preisgeld. Es findet am 14. und 15. August auf der Anlage des TSC Glashütte in Norderstedt statt. Es handelt sich um ein Qualifikationsturnier der punktbesten Spieler und Spielerinnen aus acht Turnieren. Qualifiziert haben sich jeweils die 13 besten Spieler beziehungsweise Spielerinnen. Der Veranstalter, die TV SH und HH, vergeben jeweils drei Wildcards.

Die Turnierserie Nord ist die bisher größte Turnierserie im Norden. „Wir wollen mit dieser Turnierserie als Tennisverbände ein sportliches Signal in Zeiten der Corona-Krise senden. Tennis steht bei uns im Mittelpunkt,“ so Schleswig-Holsteins Vizepräsident Björn Kroll. Und sein Kollege Jens Kröger aus Hamburg fügt hinzu: „Jetzt, wo Turniere für Nachwuchsspieler und Profis Mangelware sind, bieten wir mit dieser Serie neben Matchpraxis und Motivation auch noch eine Einnahmequelle.“

Das nunmehr stattfindende Masters-Turnier ist mit 10.000 Euro Preisgeld ausgewiesen. Nach heutigem Stand beginnt es am Freitag (14.8.) um 14 Uhr und am Sonnabend um 9 Uhr.

Nachstehend die Punktewertung (Damen und Herren) aus den bisher sechs stattgefundenen Turnieren, aus dieser ist erkennbar, wer sich bisher qualifizierte. An diesem Wochenende finden noch die Offenen Lübecker Stadtmeisterschaften und der Global Condor Cup bei Condor Hamburg statt, die ebenfalls zur Turnierserie gehören.

(PM)

Bildquellen

  • Logo Tennisverband SH1200x800: Tennisverband SH