Der HSV-Tross in Graubünden hat Zuwachs bekommen: Ivica Olic ist gestern eingetroffen, wird heute erstmals mit dem Team trainieren. Und einer der Neuen ist auch da: Gotoku Sakai stand gestern nach dem Medizin-Check ebenfalls zum ersten Mal auf dem Trainingsplatz in Graubünden.

Artjom Rudnevs musste pausieren – ein Pferdekuss ist die Erinnerung an das 13:1 im ersten Testspiel. Heute will Rudnevs wieder dabei sein.

Und was gibt’s Neues von den „Internationalen“ der Rothosen? Für Jonathan Tah beginnt heute die U19-EM in Griechenland. Erster Gegner der deutschen Mannschaft ist in Larissa das spanische Team.

Marcelo Diaz, der mit der chilenischen Mannschaft erstmals die Copa America gewann, ist als einziger Bundesliga-Spieler in die Top-Elf des Turniers gewählt worden.

Und noch etwas für den Terminkalender: Am 28. Juli spielt der HSV in Flensburg gegen Aalborg BK.

FC St. Pauli: Ab nach Oberstaufen

St. Paulis Mittelfeldspieler Christopher Buchtmann hat sich vorgestern im Testspiel bei BK Frem in Kopenhagen einen Teilanriss des Innenbandes im linken Knie zugezogen. Das ergaben eingehende Untersuchungen bei Mannschaftsarzt Prof. Dr. Hauke Mommsen im ENDO-Reha-Zentrum. Buchtmann wird aber dennoch mit der Mannschaft heute ins Trainingslager nach Oberstaufen fahren.

Während der neun Tage im Allgäu bestreiten die Kiezkicker drei Testspiele – gegen Lustenau, Winterthur und Freiburg. Am Donnerstag (9.7.) reist das Lienen-Team zum österreichischen Zweitligisten Austria Lustenau. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr. Am Sonnabend (11.7.) heißt der Gegner in der Schweiz FC Winterthur (Anpfiff 17.45 Uhr). Am Dienstag (14.7.) geht es in Friedrichshafen gegen Bundesliga-Absteiger SC Freiburg.

FC Hansa heute gegen Werder Bremen

Für die Profis des Drittligisten FC Hansa Rostock hat gestern die dritte volle Trainingswoche der Vorbereitung begonnen. Heute steht der erste große Test an: Gegen den Bundesligisten Werder Bremen. Anstoß im Ostseestadion ist um 18.30 Uhr. Gleich vier Spieler fallen bei der Kogge aus: Aleksandar Stevanovic (Regeneration nach Fersen-OP), Marcel Ziemer, José Ikeng (beide muskuläre Probleme) und Lukas Scherff (Prellung). Marco Kofler (Foto) war gestern zum ersten Mal nach seinem Mittelfußbruch im April wieder im Mannschaftstraining dabei – und ist hoch motiviert.

 

Anzeige