Kurznachricht Kuna Kurznachrichten

Lübeck – Am 8. Spieltag der Snooker-Verbandsliga empfing der BC Break Lübeck den Spitzenreiter aus Kiel. Trotz der Schwere der Aufgabe kam es zu einem Novum im bisherigen Saisonverlauf. Dank Willy Johannsen und Ekkehard Harms erreichte der BC Break mit der 2:1-Halbzeitführung erstmals eine exzellente Ausgangslage, um gegen den Aufstiegskandidaten zu punkten. Die aussichtsreichste Chance auf zumindest einen Zähler bot sich in der zweiten Hälfte Steffen Lange. Nach gutem Start und Führung ging die Partie am Ende aber mit 1:2 verloren. Da sich die Gäste auch an den Nachbartischen durchsetzten, hatte am Ende ein enttäuschendes 2:4 bestand. Die nächste Chance auf Punkte bietet sich dem Team am 25. Januar beim Gastspiel in Pinneberg.

Anzeige