Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Reinfeld – An drei Tagen, vom kommenden Freitag an, veranstaltet der RuFV Zarpen und Umgebung sein schon traditionelles Dressur- und Springturnier auf dem Hof Springbek in Reinfeld. Fast 700 Teilnehmer haben ihre Nennungen in zahlrteichen Dressur- und Springwettbewerben abgegeben.

Auf drei Prüfungsplätzen gleichzeitig muss das große Programm an allen Tagen abgewickelt werden. Am Freitag beginnt der Sport um 10 Uhr in der Reithalle mit den Dressurpferdeprüfungen, ab 12:30 Uhr stellt sich der vierbeinige Nachwuchs auf dem Aussenviereck in einer Reitpferdeprüfung der Jury und ab 13 Uhr wird auch auf dem Springplatz um Siege und Platzierungen geritten.

Am Wochenende werden bereits um 7:30 Uhr die ersten Teilnehmer in ihre Prüfungen gehen. Am Sonnabend stehen bei den Dressurreitern Wettbewerbe der Klassen E- L auf dem Zeitplan, und auch die Springreiter bewegen sich im vergleichbaren Anforderungsniveau.

Das Prüfungsangebot des Sonntags wartet dann bereits mit Aufgaben der mittelschweren Klasse auf.  Höhepunkte werden an diesem Tag neben dem sportlichen Geschehen die Ehrungen der Kreismeister in den jeweiligen Leistungsklassen sein.