Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Kiel – Mitten in Kiel fand sie von Anfang an statt, die Baltic Horse Show. Seither dominieren einmal im Jahr Pferdesport, Show und Ausstellung bei Kiels internationalem Reitturnier. In diesem Jahr wird vom 9. – 12. Oktober die 25. Auflage zelebriert: Mit dem Großen Preis von Schleswig-Holstein, präsentiert vom Partner- und Wirtschaftskreis Holsteiner Masters, mit der spektakulären Warsteiner Winning Round, dem MVK-Championat von Kiel oder der Internationalen Youngster Tour birgt die Baltic Horse Show klassische große Herausforderungen für Springreiter aus aller Welt.

Vor wenigen Jahren ließen sich Kiels Turniermacher noch mehr einfallen und machten die Baltic Horse Show bunter und offener auch für andere Disziplinen und für den norddeutschen Nachwuchs im Sattel: Das Herzschlagfinale – Mannschaftsspringen der Reiterbünde, präsentiert von Kielius – Der Flughafenbus, zählt dazu, der LVM Cup Springen und Dressur der Junioren, die große Cellagon Dressur Matinée und das Kostümspringen der Kieler Nachrichten.

Zur 25. Auflage kommt nun vom 9. – 12. Oktober sogar der französische Meister der Freiheitsdressur, Jean Francois Pignon, mit seinen Pferden nach Kiel und verzaubert den Norden mit seinen atemberaubenden und verblüffenden Shows. Pignon ist weltweit berühmt für seine ungewöhnliche Arbeit mit Pferden, die von Leichtigkeit und Vertrauen geprägt ist.

Nachwuchsförderung pur ist der LVM Cup Springen und Dressur für die Generation bis 16 Jahre und ebenso der Jugend-Team-Cup. Dazu gesellen sich individuelle Hingucker wie das Hansano Fahrduell für Teams aus Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern und der internationalen Szene. Die Cellagon Dressur Matinée kommt 2014 sogar größer daher und bietet den Grand Prix und eine Grand Prix Kür.

Zu den Besonderheiten gehört der Holsteiner Masters Zukunftspreis für die besten sechsjährigen Holsteiner Pferde am Freitagabend. Dieser Holsteiner Abend gilt insbesondere auch der Pferdezucht, beinhaltet die Evers & Frank-Youngster Tour und die Chance, den Treffpunkt „Holsteiner Kroog“ anzusteuern. Dieses neue Restaurant im Hallenbereich bietet allerbeste norddeutsche Küche.

Tickets zu bezahlbaren Preisen!

Karten für die Baltic Horse Show kosten für Erwachsene von Freitag bis Sonntag 18 Euro für einen ganzen Tag. Am Donnerstag gibt es Tickets für sieben und fünf Euro (Kinder), freitags haben alle bis 16 Jahre freien Eintritt beim Steiskal-Kindertag und am Samstag und Sonntag sind Kinder für je neun Euro dabei. Und an allen Tagen gilt – freie Platzwahl. Neu: Wer es ganz bequem haben möchte und Kiels Reitsportereignis für Kunden und Gäste oder mit Freunden nutzen will, hat die Möglichkeit, Business Seats, also nummerierte und gepolsterte Sitzplätze für 35 Euro direkt bei der Baltic Horse Show unter Tel. (0431) 888 12 13 zu buchen. Pro Tag gibt es rund 300 Business Seats im dritten Rang, auch mit Dauerkarte für 90 Euro für alle vier Tage erhältlich.

Eintrittskarten für die Baltic Horse Show 2013 sind bei www.hippoticket.de und unter der Kartenhotline (01805) 801 701 oder (07162) 94898-44 zu bekommen.

Weitere Infos zum Turnier finden Sie online unter www.baltic-horse-show.de.