Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Ahrensbök – Ein viertägiges Reitsportprogramm haben die Organisatoren des Reit- und Fahrvereins Ahrensbök auf die Beine gestellt. Geritten wird von Freitag bis Pfingstmontag täglich auf drei Prüfungsplätzen gleichzeitig.

Dressur und Springen bis zur Klasse M wird auf dem seit vielen Jahrzehnten durchgeführten Reitturnier angeboten. Die Anfänger im Sattel kommen ebenso zu ihren Recht wie die fortgeschrittenen Sattelcracks. Trotz der gewollten Beschränkung der Starterzahlen in diesem Jahr sind immer noch 2000 Nennungen für das lange Wochenende eingegangen.

Die Wettbewerbe beginnen am Freitag um 12:30 Uhr in der Dressurhalle, am Sonnabend um 7 Uhr, am Pfingstsonntag  und am Pfingstmontag jeweils um um 8 Uhr.

Die Internetseite des Vereins (www.rufv-ahrensboek.de) enthält alle wichtigen Informationen zur Veranstaltung.