Maxin Sassermann vom RV Tangstedt, konnte in einer rasanten Runde das A** Springen für sich entscheiden. (Foto Frank Putfarcken)

Lübeck – Nach kritischen Abwägungen bezüglich der bedrohlich steigenden Coronazahlen hat der Vorstand des Lübecker Reitervereins e.V. sich entschieden das Turnier unter der Leitung von Anna Pratje und Claudia Andreas stattfinden zu lassen jedoch mit strengen 2G Corona Hygieneauflagen und Maskenpflicht.

Angesichts finsteren Novemberwetters bot das Jugend- und Amateurturnier am ersten Advent eine schöne Abwechslung für die zumeist sehr jungen Teilnehmer. Besonders die Kinder und Jugendlichen hatten teilweise ihren ersten Turnierauftritt und diesem Ereignis schon seit Wochen entgegen gefiebert.

- Anzeige -

Betriebsleiter und Reitlehrer Harald Steinau hat es sich nicht nehmen lassen, mit Smilla Hawerkamp seine jüngste Reitschülerin persönlich auf Mr. Moon durch die Führzügelprüfung zu begleiten.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Alle Teilnehmer haben sich gefreut noch einmal vor Weihnachten in diesem Jahr ihr Können unter Beweis zu stellen, um nun in die Winterpause zu gehen und zu hoffen, dass es im Frühjahr möglichst ohne strenge Corona Regeln wieder zum Turnier gehen kann.

Alle weiteren Ergebnisse des Adventsturniers beim Lübecker Reiterverein unter: https://results.equi-score.de/event/2021/16934/de

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.