Lübecker Frühjahrsturnier diesmal für Amateure und Nachwuchs. (Archivbild: Kurt-S. Becker)

Lübeck – „Die Vorbereitung einer Pferdesportveranstaltung von der Größenordnung der Lübecker Reitertage verlangt auch einen erheblichen zeitlichen Aufwand. Noch Anfang des Jahres gab es Unklarheiten über eventuelle Corona-Einschränkungen und deshalb haben wir uns entschlossen, eine kleinere Veranstaltung über zwei Tage, hauptsächlich im Amateur- und Nachwuchsbereich anzubieten“, so LRV-Vorstandsmitglied Inke Nolte.

Am 21. und 22. Mai 2022 startet der Lübecker Traditionsverein mit seinem diesjährigen Frühjahrsturnier am Rittbrook in die grüne Saison. Am Sonnabend gehen die Dressurreiter in Prüfungen der Klasse A – S* an den Start, am Sonntag messen sich die Springreiter in den Prüfungen der Klasse E – M*. Zum ersten Mal sind Springpferdeprüfungen der Klasse A und L für junge Pferde ausgeschrieben. Insgesamt zwölf Wettbewerbe verteilen sich auf die beiden Turniertage, die ersten Starter gehen jeweils schon 7:30 Uhr in das Dressurviereck bzw. in den Springparcours.

- Anzeige -

Hauptakteure werden die Nachwuchsreiter aus dem eigenen Verein und der gesamten Region Lübeck und Umgebung sein. In den kleineren Prüfungen werden die Jugendlichen teilweise ihren allerersten öffentlichen Auftritt auf dem großen Platz erleben. In den höheren Prüfungen der Klasse M und S werden die bekannten Lokalgrößen um die Siegerschleife ringen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Sportlicher Höhepunkt bei den Dressurreitern wird am Sonnabend die Dressurprüfung Kl. S* um 16:45 Uhr sein, für die 30 Teilhnehmer ihren Start angekündigt haben. Für die Springreiter ist als sonntägliches Highlight diesmal eine Stilspringprüfung in der mittelschweren Klasse M vorgesehen. 45 Aktive wollen beim Richterteam durch einen stilistisch ansprechenden Ritt eine möglichst hohe Wertnote erreichen, die, ähnlich der Dressur, nach beurteilendem Richtverfahren ermittelt wird. Fehlerfreiheit und Schnelligkeit spielen also nur eine untergeordnete Rolle und drücken sich gegebenenfalls in Punktabzügen aus.

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Coronabeschränkungen gibt es nicht mehr und das gastronomische Angebot wird wieder in vollem Umfange vorhanden sein. Aktuelle Infos, Zeitplan und Ergebnisse stehen auch Internet unter www.equiscore.de zur Verfügung.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.