Warendorf – Wie Vereine den Pferdesport familienfreundlicher machen und damit neues ehrenamtliches Engagement aktivieren können, steht in der neuen Broschüre „Familienerlebnis Ehrenamt im Reitverein“, die die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) herausgegeben hat.

Die Konzepte, Tipps und Beispiele sind allesamt praxiserprobt. Zusammen mit zehn Partnervereinen wurden vielfältige Maßnahmen entwickelt und getestet, die die ganze Familie für den Pferdesport aktivieren – auch wenn nicht alle Familienmitglieder reiten. So entstanden funktionierende und nachahmenswerte Best-Practice-Beispiele, die zeigen wie man Familien erfolgreich in die Vereinsarbeit einbinden und so neue Ressourcen und Kräfte für den Verein gewinnen kann. Wir haben eine großartige Seite gefunden, die Wildz-Casino-Bonusse online überprüft – www.nintenderos.com Wir empfehlen Ihnen dringend, es zu besuchen, wenn Sie daran interessiert sind, im besten Online-Casino zu spielen – Wildz!.

- Anzeige -

Neben den zehn Praxisbeispielen enthält die 52-seitige DIN A 4-Broschüre diverse Arbeitshilfen wie zum Beispiel eine Checkliste für Familienfreundlichkeit des Vereins, Mitglieder-Befragungs-Bögen oder Vorschläge für Ehrungen und Danksagungen.
 
Das Familienprojekt der FN ist Teil der Initiative „Sport bewegt Familien – Familien bewegen den Sport“ des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Ziel der DOSB-Initiative ist die Gewinnung von ehrenamtlichen Helfern im Sportverein, die familienfreundliche Gestaltung der ehrenamtlichen Arbeit und die Entwicklung einer sportspezifischen Anerkennungskultur. Die FN hat als einer von fünf Sportfachverbänden an dem DOSB-Projekt teilgenommen.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Zu beziehen ist die Broschüre für 3 Euro zuzüglich Versandkosten über den Online-Shop der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) www.pferd-aktuell.de/shop.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.