Meike Jalas auf Catoar. Foto: fp-foto/oH

Böbs – Nach sechs Tagen Reitsport ging das Reitturnier des Stalls Madrigal bei Familie Schultz in Böbs am Sonntag zu Ende. Nachdem die Berufsreiter und Profis von Dienstag bis Donnerstag überwiegend in Springpferdeprüfungen und höheren Springen der Klassen M bis S* ihre Sieger und Platzierten ermittelten, kamen von Freitag bis Sonntag die Amateure und vor allem die Jugendlichen zum Zuge.

Am letzten Tag konnte dann auch speziell die Reitgemeinschaft Böbs  jubeln: Meike Jalas, Verantwortliche für die Jugendförderung und Lebensgefährtin von Veranstalter Jan Philipp Schultz, belegte am Vormittag im Stilspringen Klasse M* mit der Wertnote 8,8 auf Catoar den ersten Platz. Besonders freute sich Jan Philipp Schultz darüber, dass sein Patenonkel Johann Albert Timmermann aus Schenefeld  Züchter und Besitzer des Pferdes ist. Danach gingen viele ihrer Reitschüler und Reitschülerinnen in den Nachwuchsprüfungen der Reiter- und Springreiterwettbewerbe an den Start.

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Da sich das Corona-Konzept gut bewährt hat, Reitsport für alle Leistungsklassen unter den Vorgaben durchzuführen, wird gerade das nächste Turnier für das erste November-Wochenende 2021 geplant.

Bildquellen

  • boebs_jalas: Foto: fp-foto/oH
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.