Auch Harm David (hier mit Chalano) wird wieder Nachwuchspferde in Böbs vorstellen. (Foto: Gaby Klein)
Anzeige
OH-Aktuell

Böbs – Im Reitsport sind bislang etliche Turniere aufgrund der Verbote abgesagt worden. Die Auflagen durch die Corona-Pandemie werden langsam, aber sorgsam gelockert, so dass mittlerweile wieder Licht am „Ende des Reitturnier-Tunnels“ zu sehen ist. Der Böbser Stall „Madrigal“ der Familie Schultz veranstaltet von Dienstag, 28. September, bis zum Sonntag, 3. Oktober 2021, ein mehrtägiges Reitturnier für routinierte Springreiter sowie für den Reiternachwuchs.

Da dieses Mal Prüfungen für die Profis und auch für die Amateure angeboten werden, erstreckt sich das Turnier über sechs Tage. Begonnen wird am Dienstag, 28. September, mit vier Springpferdeprüfungen der Klasse A* bis M*, bei denen die Springreiter dem Richterteam junge Nachwuchspferde zur Begutachtung des Springvermögens vorstellen. Hier zeigen sich die jungen Springpferde oft das erste Mal in einer Prüfung, was für Besitzer, Ausbilder und auch oft für die Züchter ein aufregender Moment ist.

- Anzeige -

Am Mittwoch und Donnerstag stehen insgesamt mehrere Springprüfungen der Klassen L bis S* auf dem Programm.

Von Freitag bis Sonntag, 1. bis 3. Oktober, finden dann die Prüfungen für die Amateure und Nachwuchsreiter statt. In Springpferdeprüfungen der Klasse A, A* und L und Springen der Klasse L und M* messen sie sich am Freitag um Sieg und Platzierung. Vor allem Jugendliche starten dann am Sonnabend in zwei Stilspringen der Klasse E und einem Zeitspringen der Klasse A mit Mindestnote.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Auch die jüngsten Reiter kommen bei Familie Schultz in Böbs wieder dazu, ihr Können unter Beweis zu stellen. Wenn die morgendlichen Stilspringen der Klasse L und M absolviert sind, zeigen sie sich am finalen Sonntag in der Führzügelklasse, einem Reiterwettbewerb sowie einem Stilspring-Wettbewerb und stellen sich den Richtern im Wettbewerb um die höchste Wertnote.

Für Zuschauer gilt: Zutritt per Luca-App oder nach Datenerfassung gemäß der aktuellen Vorgaben. Während des Turniers herrscht im gesamten Dorf Böbs absolutes Parkverbot, kostenlose Parkflächen werden auf dem Veranstaltungsgelände vorgehalten. Der Eintritt ist frei.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.