Ein- und Zweispännermeeting bei Vergleichswettkampf. (Foto: Kurt-S. Becker)

Kükels – Zu ihrem diesjährigen Vergleichswettkampf treffen sich die Gespannfahrer aus Schleswig-Holstein am kommenden Wochenende in Kükels bei Bad Segeberg. Schauplatz ist der Hof von Gerd Winkler im Fredesdorfer Weg.

Fünf Mannschaften aus verschiedenen Kreisen des Landes kämpfen mit ihren Ein- und Zweispännern in diesem Jahr um „Sieg und Platz“ in insgesamt fünf Wettbewerben, bei denen neben dem Sport besonders auch das Spiel und der Spaß im Vordergrund stehen soll. Während im Abteilungsfahren (Klasse E) und in der Einzeldressurprüfung (Klasse A) jeweils eine offizielle Aufgabe verlangt wird und ebenso der Hindernisparcours nach Regelbuch gefahren wird, sind die Programmpunkte 4 und 5 als kurzweiliger Abschluß mit Unterhaltungswert für Teilnehmer und Zuschauer gedacht.

- Anzeige -

Ein Geschicklichkeitsparcours ist mit verschiedenen Stationen und erlaubter Gesamtzeit zu durchfahren, an denen jeweils Punkte gesammelt werden können. Die Aufgaben werden so gestellt, dass sie ohne sportliche Höchstleistungen und von jeder Altersklasse zu lösen sind.

Nach Auswertung aller Einzelaufgaben und Wettbewerbe wird ein Mannschafts-Gesamtsieger ermittelt. Der Kreis dieses Siegerteams hat im nächsten Jahr den Vergleichswettkampf auszurichten.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Die Veranstaltung beginnt am Sonnabend (11.9.) um 12 Uhr mit dem Abteilungsfahren. Zur Erholung der vierbeinigen Sportpartner treffen sich alle Aktiven danach zut Teilprüfung „Spiel und Quiz“, bevor um 16 Uhr die Einzeldressur startet.

Am Sonntag beginnt das Programm um 10 Uhr mit dem Hindernisfahren. Ab 11:30 Uhr schließt sich der Geschicklichkeitsparcours als Abschluß an.

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Für Zuschauer gilt auf dem Hofgelände die 3G-Regel.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.