Isabell Werth: „Es geht auch darum, Beziehungen herzustellen“, (Foto: CHIO Aachen)

Exzellenz-Programm: Bewerbungsphase startet – Head Coaches Isabell Werth und Jos Lansink – professionelles Know-how in allen relevanten Bereichen

Aachen – Sie hat mehr Goldmedaillen bei internationalen Championaten gewonnen als der FC Bayern Deutsche Meistertitel. Isabell Werth ist nicht nur die beste Dressurreiterin aller Zeiten – ihr gelingen diese Triumphe auch mit immer neuen Pferden. Als „Head Coach Dressur“ des CHIO Aachen CAMPUS-Exzellenzprogramms wird sie ab dem Herbst erfolgversprechende Nachwuchsreiter auf dem Weg in den Spitzensport begleiten.

- Anzeige -

So wie Isabell Werth den Dressur-Talenten zur Seite stehen wird, betreut der belgische Weltmeister Jos Lansink die Springreiter. Der renommierte Trainer und Ausbilder hat im Juni bereits den ersten Exzellenz-Jahrgang erfolgreich zu Ende gebracht. „Von einem Reiter wie Jos Lansink, der so viel gewonnen und so viel Erfahrung hat, lernen zu dürfen, ist für uns alle eine einzigartige Möglichkeit“, sagte Max Haunhorst, der das Programm absolviert hat. Außer dem Deutschen waren fünf weitere Teilnehmer aus drei Nationen zu fünf jeweils dreitägigen Trainings-Sessions auf dem weltberühmten Reitsportgelände in der Aachener Soers. Neben den Head Coaches stehen den Nachwuchsreitern weitere erfahrene Experten in den Bereichen Fitness, Media- und Ernährungsberatung, Trainingssteuerung, Pferde- und Stallmanagement oder Karriereplanung zur Seite.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Im Herbst startet nun nicht nur der zweite Exzellenz-Jahrgang der Springreiter, sondern auch im Dressur-Viereck geht es los. „Mit dem Exzellenz-Programm wollen wir Talente mit professioneller Unterstützung weiterbilden und ihnen den Sprung in den Spitzensport ermöglichen“, sagt Stefan Knopp, der Leiter des CHIO Aachen CAMPUS. Und nicht nur mit Unterricht wolle man den Top-Talenten helfen, ergänzt Head Coach Dressur Isabell Werth: „Es geht auch darum, Beziehungen herzustellen“, so Werth. Neben der Arbeit mit herausragenden Nachwuchsreitern reizt die weltbeste Reiterin insbesondere die Zusammenarbeit mit den CHIO Aachen-Mitarbeitern: „Mit diesem Team an diesem Ort – das ist schon etwas Besonderes und ein tolles Umfeld für die Talente im Exzellenz-Programm.“

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.