Katharina Laskowsky, Huyen Trang Pham Do und Gerlind Völkner (v.l.). Foto: Rot-Weiß Moisling

Lübeck – Die Corona-Pandemie hat insbesondere die Sport- und Freizeitbranche hart getroffen. Lange fiel das Training aus, die Inzidenzzahlen schossen in die Höhe und an aktiven Sport war nicht zu denken. Doch die Karateka von Rot-Weiß Moisling hatten das Training und den Verein im Herzen und die Freude wuchs, als der Karate Verband Schleswig-Holstein Ende Januar bekannt gab, dass die diesjährigen Landesmeisterschaften am 19. Februar in Ahrensburg stattfinden.

Unter strengen Auflagen fand erstmals das Training im bekannten Dojo der Heinrich-Mann-Schule in Moisling für die Starterinnen der Landesmeisterschaft statt. Den Karateka und dem Trainer Lars Draack war bewusst, dass die Vorbereitungszeit sehr knapp ist und dass ein intensives Training her muss. Gesagt, getan.

- Anzeige -

Zur Landesmeisterschaft meldete die Karate-Sparte drei Teilnehmerinnen: Gerlind Völkner (1. Dan), Huyen Trang Pham Do (1. Dan) und Katharina Laskowsky (2. Kyu). Die Landesmeisterschaft in Ahrensburg, die an einem stürmischen Wochenende stattfand, wurde ausschließlich von Startern, Trainern, Kampfrichtern und Ausrichtern besucht. Eine Teilnahme von Besuchern oder Zuschauern wurde auf Grund der Corona-Situation untersagt und die Kontrollen beim Einlass funktionierten einwandfrei. Ein besonderer Moment, denn nach über zwei Jahren wurde der Karate-Sport wieder unter Wettkampfbedingungen belebt und alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen sowie alle Anwesenden freuten sich über ein Wiedersehen, den persönlichen Austausch und die Ausübung des Sports auf Wettkampfniveau.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

In der ersten Kategorie ‚Kata Leistungsklasse‘ traten zwei Karateka von Rot-Weiß Moisling zusammen mit zwei weiteren Teilnehmerinnen im Punkteverfahren gegeneinander an. Huyen Trang Pham Do erkämpfte sich den 3. Platz und Katharina Laskowsky den 4. Platz. In der nächsten Kategorie ‚Kata Masterklasse Ü35‘ belegte Katharina Laskowsky den 3. Platz und in der Kategorie ‚Kata Masterklasse Ü45‘ erzielte Gerlind Völkner den 2. Platz und wurde Vize-Landesmeisterin. ‚Eine tolle und sportliche Leistung – ich bin stolz auf euch!‘ so der Trainer Lars Draack zu den drei Starterinnen.

Ein großes Dankeschön geht auch an die Betreuer, Coaches und die Tischbesetzung, ohne deren Hilfe diese Veranstaltung halb so gut organisiert wäre. Die Karate-Sparte Rot-Weiß Moisling ist voller Energie und ist sich sicher, dass die nächsten Turniere, Landesmeisterschaften und Wettkämpfe die Karateka mit Bravour absolvieren und den Sportgeist widerbeleben und vorantreiben werden.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.