Schachspielen in Travemünde

Lübeck – Bedingt durch „Corona“ hatte die Schachabteilung des TSV Travemünde „Klözchenschieber“ Zwangspause.

Auf los geht’s los…

Seit dem 19. Mai sind sie wieder in unserem Spiellokal „Das kleine Winkler“ in der Vorderreihe 22 dienstags von 19 Uhr bis 22 Uhr anzutreffen. Der Wirt hat sein Lokal gemäß gesetzlichen Vorschriften umgestaltet, sodass die Schachfreunde jetzt wieder spielen können.

Noch keine Freigabe für Turniere, aber viele neue Gäste

„Für Turniere hat das Land Schleswig-Holstein zwar noch keine Freigabe gegeben, aber auch ohne Punktspiele macht es vielen jetzt schon wieder Spaß. Wir haben jetzt auch schon wieder etliche Mitglieder und Gäste begrüßen können. Problem gab es in der vergangenen Woche, denn es erschienen mehr Schachspieler/innen und Gäste, als Tische und Stühle vorhanden waren. Glücklicher Weise haben wir ja für unsere Punktspiele einen Extraraum, aber der war mit den Möbeln aus den anderen Räumlichkeiten völlig zugestellt. Die anwesenden Schachspieler räumten dort kurz auf, stapelten Tische und Stühle und hatten so Platz für zwei weitere Tische mit den erforderlichen Abständen geschaffen“, berichtet Rüdiger Pflaum als Schriftwart der Travemünder Schachabteilung gegenüber HL-SPORTS.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei