Limoges – Während die HFCL-Rollstuhlfechterin Ulrike Lotz-Lange schon im September in Ungarn den Weltmeistertitel im Degen der Kategorie C errang und im Wettkampf mit dem Florett Bronze gewann, kämpften die Senioren vom 21. bis 25. Oktober in Limoges (Frankreich) um die Titel.

Friederike Janshen, Haupttrainerin des HFC Lübeck, war auch dieses Mal wieder mit am Start. Im Säbelwettbewerb der Altersklasse 50+ mit 32 Fechterinnen kämpfte sie sich nach guter Vorrunde und sicher gewonnenen K.o.-Gefechten bis ins Halbfinale vor. Hier unterlag sie jedoch ihrer Gegnerin und sicherte sich Platz 3 hinter Mazorol (USA) und Lionetti (Italien).
Die deutsche Säbel-Damenmannschaft um Janshen musste sich lediglich den USA geschlagen geben und gewann Silber.

Bei den Herren hatte sich der Lübecker Florett-Fechter Hans-Martin Raeker für die WM qualifiziert. Im Feld der 53 Starter konnte er nach knappem Ausscheiden gegen den Schweden Akerberg den 39. Platz erringen.