Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Während der Mitgliederversammlung der Tennis-Abteilung des LBV Phönix hat Abteilungsleiter Kim Raabe die sportlichen Erfolge in den vergangenen Spielzeiten gewürdigt. Dabei hob er auch das Entwicklungspotential des Nachwuchses hervor. Raabe ging in der Versammlung am 9. März auch auf die Verbesserungen der Außenanlagen und der Tennishalle ein, bedankte sich ausdrücklich bei den vielen Helfern für deren freiwillige Arbeit. Kooperativ und versiert sei die Unterstützung durch den neuen Platzwart Chris Groth.

Beträchtliche finanzielle Mittel wurden für den neuen Teppichboden in der Tennishalle aufgebracht. Die neue Umzäunung des Vereinsgeländes entlang der Falkenstraße sei auch ein Gewinn für die Tennisabteilung. Raabe bedankte sich in Anwesenheit des Vorsitzenden Steffen Kohl für die Zusammenarbeit mit dem gesamten Vorstand und die Unterstützung durch den Gesamtverein.

Mit überwältigender Mehrheit wurde Kim Raabe erneut zum Abteilungsleiter gewählt. Der bisherige Stellvertreter Jörg Macziey und Sportwart Sebastian Ruhbach-Köster wurden in ihren Funktionen bestätigt. Neue Jugendwartin ist die Jugendtrainerin Lea Raabe.

Der Vereinsvorsitzende Kohl gratulierte dem Abteilungsvorstand zur Wahl. Er freue sich auf die beständige gute und gedeihliche Zusammenarbeit zur Weiterentwicklung und zum Wohle der Tennisabteilung und des LBV Phönix.

Hinsichtlich der Planung und Realisierung des Sportzentrums an der Falkenwiese wünschten sich alle Phönixer einen wirksamen Einfluß zur Interessenwahrung des Vereins und eine zügige kooperative Realisierung mit allen Partnern, hieß es weiter.

 

 

 

 

 

 

 

 

Anzeige
AOK