Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Hamburg – Die zwölf Rennen, die heute (30. Oktober) auf der Außenalster gesegelt wurden, haben über Aufstieg, Abstieg oder Klassenerhalt entschieden. Gute und konstante Windbedingungen, verhalfen den Seglern zu fairen und spannenden Wettfahrten. Der Lübecker Yacht-Club, der Potsdamer Yachtclub und der Berliner Yacht-Club segeln 2017 weiter in der 1. Segel-Bundesliga. Der Flensburger Segel-Club steigt als einziger Erstligist ab. Mehr dazu demnächst bei HL-SPORTS.

Anzeige