Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Hamburg – Der Lübecker Yacht-Club segelt – wie HL-SPORTS kurz berichtete – auch im nächsten Jahr in der 1. Segel-Bundesliga. Steuermann Simon Grotelüschen zog das Fazit nach zwölf Rennen auf der Außenalster: „Wir gehen zufrieden aus dieser Relegation raus und sind happy über den Saisonabschluss. Es waren super Bedingungen da draußen. Für die nächste Saison planen wir einen Platz im guten Mittelfeld und wollen eine erneute Relegation natürlich vermeiden." Mit Grotelüschen segelten Leon Oehme, Malte Student und Hanno Weimer.

Neben dem Lübecker Yacht-Club sicherten sich der Potsdamer Yachtclub und der Berliner Yacht-Club den Klassenerhalt. Als einzigen Erstligisten erwischte es den Flensburger-Segelclub: Abstieg in die 2. Liga!

Anzeige