Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Wahlstedt – Am Wochenende beginnen die Punktspiele der Wintersaison. Wesentliche Veränderungen hat es in den Wahlstedter Mannschaften nicht gegeben. Doch der Cheftrainer Ralf Wollgast ist nicht mehr an Bord. Nach fünf Jahren wollte Wollgast eine berufliche Veränderung.

Cheftrainerin bei den Damen ist Lydia Steinbach, bei den Herren übernimmt Tobias Hinzmann den bisherigen Posten von Ralf Wollgast.

Sowohl die 1. Damen als auch die 1. Herren spielen in der Regionalliga, im Winter die höchste Liga in Deutschland. Die 2. Damen starten eine Klasse tiefer in der Nordliga.

Das 1. Damen-Team, im vergangenen Winter auf Rang 3 mit einem Punkt Rückstand zu den beiden erstplatzierten Mannschaften vom THC von Horn und Hamm sowie Braunschweiger THC, hat unveränderte Ziele: „Vorne mitmischen“, sagt Steinbach.

Top-Spielerin ist unverändert Carolin Schmidt (DTB 40). Weiter gehören Sophia Intert, Jennifer Wacker, Lydia Steinbach und Janine Weinreich zur Mannschaft. Das 2. Team um Mannschaftsführerin Katharina Brown besteht aus Sibel Demirbaga, Lilly Düffert, Katharina Brown, Celine Kirst, Vivian Heinzeroth und Malin von Düsterloh. Für das Nachwuchsteam geht es darum, einen guten Saisonstart zu erwischen, um dann losgelöst von allen Abstiegssorgen  entspannt zu sehen, was nach oben drin ist.

Die 1. Herren sind in die Regionalliga aufgestiegen. „Klassenerhalt“ ist dann auch die klare Marschrichtung von Tobias Hinzmann. Um Spitzenspieler George von Massow (DTB 36) scharen sich Leonard von Hindte, Pelle Boerma, Flemming Peters, Lucas Hellfritsch, Tom Kruse  und Laurens Intert. Im Gegensatz  zum vergangenen Winter ist auch Tomas Charlos dabei, der sein Studium in den USA beendet  hat.

Zum Saisonstart müssen die Herren am Samstag zum Club an der Alster, dem letztjährigen Vierten. Die 2. Damen spielen ebenfalls am Samstag beim Bremerhavener TV. Die 1. Damen greifen erst am kommenden Wochenende ins Spielgeschehen ein.

Anzeige