Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Siek – Nach rund drei Wochen Spielpause greift der Drittligist SV Siek wieder ins Geschehen ein und erwartet ausnahmsweise an einem Sonntag (04.12. um 14 Uhr) die Mannschaft vom SV Brackwede in der Sieker Mehrzweckhalle.

Das Heimspiel ist der Auftakt von insgesamt vier Hinrundenspielen, die die Stormarner noch zu bestreiten haben. Die aktuell nur mäßigen 3:7 Punkte, die für den SSV zu Buche stehen, will das Team um Spielertrainer Wang Yansheng am Sonntag unbedingt aufpolieren. Der Chinese und Sieks jüngster Spieler Kim Doyub treffen dabei im oberen Paarkreuz auf Wangs Landsmann und Spitzenkraft Yang Lei (8:3), sowie den jungen Abwehrspieler Balasz Hutter. Daniel Cords und Patrick Khazaeli spielen an den Positionen 3 und 4 gegen die früheren Nordlichter Maximilian Dierks (vorher SV Bolzum) und Dwain Schwarzer (vorher Schwalbe Tündern). Die Begrüßung beider Mannschaften erfolgt am Sonntag wie immer ab 13.50 Uhr.

Info des SV Siek: Zuschauer sollen aufgrund einer Doppelveranstaltung (im Haus der Vereine) bitte auch die Parkplätze an der Kirche nutzen.

Anzeige