Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Der Lübecker Yacht-Club lädt am Sonnabend (3. Dezember) bereits zum 48. Mal zu seiner Eisarsch-Regatta an die Wakenitz ein. In Optimisten-Dinghys wird um eine der eigenwilligsten Trophäen des deutschen Segelsports gekämpft. Über 70 Meldungen sind eingegangen, Titelverteidiger Sven Kruse aus Hamburg will seinen fünften Titel auf der Wakenitz und wird dabei von vielen Siegern der vergangenen Jahre gejagt.

Walter Mielke (Foto), langjähriger Oberster Wettfahrtleiter der Travemünder Woche, wird fachkundig das Geschehen auf dem Wasser kommentieren.

Der Zeitplan:
11 Uhr: Beginn offizielles Wiegen, Regattabüro öffnet
13 Uhr: Wiegeschluss
13 Uhr: Steuermannbesprechung am Clubhaus
14 Uhr: Regattastart (geplant sind zwei Up-and-Downs)
Ab etwa 16 Uhr: Siegerehrung im Clubhaus. Je nach Wind und Wetter ist die Dauer der Wettfahrt wie immer ungewiss.

 

Anzeige
AOK