Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Für Box-Fans ist heute (3. Dezember) ein großer Tag. Um 14 Uhr geht es im Gym World Of Punch (WOP) los. Olympisches Boxen steht auf dem Programm. Im WOP (Hinter den Kirschkaten 83) sind Boxerinnen und Boxer aus dem gesamten Bundesgebiet am Start und kämpfen bei der vierten Auflage um den World Of Punch Cup. Angefangen bei den Schülern (ab 36 kg) über die Jugend bis hin zu den Erwachsenen (Schwergewicht bis 130 kg) werden alle Altersklassen bedient. Die Fight Factory und das Boxteam RTSV werden mit insgesamt zwölf Boxern in den Ring steigen und viele talentierte Kämpfer präsentieren. Ein Highlight dieser Veranstaltung wird sicherlich der Kampf von Antonio Martinovic (Männer bis 81 kg) werden, der diesem Boxcup schon seit Monaten entgegenfiebert.

Ab 18 Uhr dürfen die Anhänger des harten Sports in die Hansehalle wechseln. Dort steigt die 1. Lübecker Box-Gala. Bereits am vergangenen Freitag fanden sich die Kämpfer bei einem großen Sportartikelgeschäft zum Öffentlichen Wiegen ein. Dabei verspäteten sich die holländischen Teilnehmer aufgrund eines Verkehrsunfalls Richtung Lübeck. Verletzt wurde allerdings zum Glück niemand. Aus Aachen kam ebenfalls Verstärkung für die beiden Teams, die am Abend gegeneinander antreten. Rund 800 Tickets wurden bereits für das Event im Vorverkauf abgesetzt und Tolga Tanriverdi vom Box-Club Lübeck hofft die 1000er-Marke zu knacken.

Die Lübeckerin Annemarie Stark (Fotomitte) wird ebenfalls in den Ring steigen. Die Deutsche Meisterin im Halbfliegengewicht (bis 48 kg) wird es mit der Dänin Sarah Johannson zu tun haben. Insgesamt 16 Kämpfe stehen auf dem Programm, wenn das Team Euregio und das Team Windmill in den Ring steigen.

Anzeige