Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Kiel – Bei den Tennis-Verbandsmeisterschaften der U12 hat sich der an eins gesetzte Georg Israelan (LBV Phönix) durchgesetzt. Er verlor bei den Meisterschaften keinen Satz. Im Endspiel gegen Mika Petkovic (Fußballclub Voran Ohe), der das Finale souverän erreichte, musste Israelan aber seine Leistung noch einmal steigern: Petkovic machte Druck und spielte selbstbewusst auf. Am Ende siegte der einen Kopf größere und ein Jahr ältere Israelan mit 6:4 und 7:5.
Im Halbfinale bezwang Israelan den an vier gesetzten Jamie Luke Fichtenmeier (TC an der Schirnau) mit 6:1 und 6:2. Im anderen Halbfinale verlor zuvor Benno Berend (Lübecker SC) gegen Mika Petkovic mit 0:6 und 5:7.