Lübeck – Neue Gürtel für die internationale Kampfsport-Szene! Seit über 14 Jahren veranstalten Christian Honhold (Fight-Sport-Promotion Lübeck) und sein Team unter der Marke „K-1 Warriors“ Kampfsport-Galas in Lübeck. Die „K-1 Warriors“ gehören zu den größten Kampfsportveranstaltungen in Deutschland. Selbst in der internationalen Szene ist das Lübecker Veranstalter-Trio seit Jahren ein Begriff.

Am 24. März geht es zum ersten Mal in der Geschichte der „K-1 Warriors“ in zwei Gewichtsklassen um eigene Meisterschaften – die „K-1 Warriors Championships“. Nicht genug: Jetzt soll das erfolgreiche Kampfsport-Format zur Veranstaltungs-Serie mit bis zu zehn Veranstaltungen pro Jahr ausgebaut werden.

Christian Honhold erklärte die Beweggründe: „Wir haben in den letzten Jahren gesehen, dass andere Veranstalter im Kampfsport und auch im Boxen Serien aufbauen. Die einen machen K-1, die anderen Boxen oder MMA, aber wir möchten mit einem Stilmix beim Publikum punkten.“ Neben K-1 und MuayThai, wird seit einiger Zeit auch MMA und Profiboxen bei den „K-1 Warriors“ angeboten. „Das kommt gut an, weil wir viele Geschmäcker ansprechen – den Zuschauern wird nicht langweilig. So sehen auch klassische Boxfans gern mal einen Kickboxen-Kampf und umgekehrt“, so Honhold weiter.

Zukünftig sollen die „K-1 Warriors“ auch in Hannover, Bremen und Kiel stattfinden. Entsprechende Partner, mit denen „Fight-Sport-Promotion Lübeck“ seit Jahren zusammenarbeitet, haben ihre Unterstützung bereits zugesagt. Und auch einige TV-Sender zeigen Interesse, wollen das renommierte Kampfsport-Spektakel in die heimischen Wohnzimmer übertragen. Honhold kommentierte: „Die Fernsehlandschaft hat sich in den vergangenen Jahren komplett verändert. Es gibt viele neue Sender im Free-TV und im Internet, die Kampfsport für sich entdeckt haben.“

Erste Gespräche bezüglich einer TV-Übertragung der „K-1 Warriors“ haben bereits stattgefunden. Ein Start der Serie ist für 2019 geplant. Dazu äußerte sich Honhold wir folgt: „Sicher ist, dass wir unsere Wurzeln in Lübeck haben, hier wollen wir weiterhin zwei Mal im Jahr veranstalten.“

Die nächsten „K-1 Warriors“ werden übrigens am 3. November in der Lübecker Hansehalle ausgetragen.

Tickets für die K-1 Warriors (ab 12,- Euro) gibt es unter anderem im Pressezentrum, dem Time Out, im World of Punch und bei Combat Sports (alle Lübeck) sowie im Hammerbrook Gym (Hamburg) zu kaufen.