Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Mit vier Kämpfern nahm das Box-Team von Ninsaw Napor (Telekom SV Lübeck) an der zweiten Veranstaltung des Sieben-Türme-Boxcup im World Of Punch & Fight Factory in Lübeck teil.

Betreut wurden die Kämpfer in der Ecke von Becci Schwarz: „Unsere Sportler haben sich konzentriert und willensstark gezeigt, sodass wir drei Kämpfe vorzeitig für uns entscheiden konnten. Unsere Erwartungen wurden erfüllt, sind aber ebenso für die nächsten Kämpfe gestiegen". Und die stehen bereits am Sonnabend (5. Mai) in Kaltenkirchen beim Ingo-Zobel-Cup bevor.

Die Übersicht vom Sieben-Türme-Boxcup:

Mostafa Ahmadi (Jugend, bis 60 kg) siegte gegen Anton Schäfer vom SV Lurup eindeutig nach Punkten.

Hakob Hakobyan (Jugend, bis 64 kg, Foto) gewann vorzeitig in Runde 2 durch Aufgabe seines Gegners Ahmed Amkhadov vom PSV Rostock.

Obaid Quaderi (Männer, bis 81 kg) stand gegen Roberte Wienke von der Stieglitz Boxing-Akademie im Ring. Der Kampf in Runde 2 wurde wegen einer Verletzung von Wienke beendet und Quaderi zum Sieger erklärt.

Faisal Taraki (Männer, bis 69 kg) gewann vorzeitig durch Aufgabe seines Gegners Ayhan Celik vom GHM Pinneberg.