Lübeck – Die Lübecker Ruder-Gesellschaft von 1885 (LRG) hat am vergangenen Sonntag den „Kanal-Cup“ ausgerichtet, eine Drachenbootregatta auf der Lübecker Kanal-Trave, bei der es unter anderem um den Titel des Schleswig-Holsteinischen Landesmeisters über 500 Meter ging. Die „Wakenitz Drachen“ der LRG sicherten sich dabei nach dem Landesmeister-Titel über sechs Kilometer im Mai des Jahres und ebenfalls über die Sprintdistanz von 200 Metern Ende Juni den dritten Landesmeister-Titel in diesem Jahr.

Insgesamt vier Teams des Landes-Kanuverbands Schleswig-Holstein hatten für den Wettkampf gemeldet. In einem ersten Vorlauf galt es, sich über die bestmögliche Zeit für das Finale zu qualifizieren: Die Capybaras (Capybaras e.V., Preetz) und die Wakenitz Drachen (LRG) lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das ihnen am Ende den Finaleinzug sicherte. In einem ebenfalls engen Finallauf entschieden die Lübecker Sportler schließlich das Rennen für sich.

Dritter wurde die Renngemeinschaft „Sventana Dragons & Friends“ aus Kiel und Rendsburg.

Nach einer stärkenden Mittagspause ging es für alle Teams in einer separaten Wertung auf die Langstrecke über rund acht Kilometer rund um die Lübecker Altstadt. Auch hier sicherten sich die Lübecker „Wakenitz Drachen“ mit einer Zeit von 38:42 Minuten und einem souveränen Vorsprung von knapp drei Minuten den Sieg vor den Capybaras und den Freunden aus Kiel auf Platz drei.