Köngen – Beim Bundespokal-Halbfinale im Einradfahren war RW Moisling mit zwei Mannschaften am Start. Es lief nicht alles rund am vergangenen Sonnabend in Köngen, doch die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften Ende Oktober wurde geschafft.

 

Aus Moisling waren in Köngen zwei Mannschaften am Start: Der Einrad-Vierer mit Britta und Jörn Clasen, Anna Pätschke und Tobias Terpe, sowie der Sechser, bei dem Alicia Cordes und Swantje Mües die Mannschaft vervollständigen. „In dieser neuen Konstellation und mit nur wenigen Monaten Trainingszeit konnte die Sechser-Mannschaft erfolgreich ihre Platzierung halten und somit den Grundstein für eine weitere Verbesserung im nächsten Jahr legen. Im Vierer-Einrad fehlte an diesem Tag ein wenig das Glück. Zwar konnte sich die Mannschaft für die Deutsche Meisterschaft in Moers am 25./26. Oktober in Moers qualifizieren, doch für das Bundespokal-Finale der drei besten Mannschaften hat es mit Platz vier knapp nicht gereicht. Bis zur DM wird nun fleißig weiter an den Feinheiten gearbeitet, damit dort alles rund läuft“, berichtet Pressewartin Anna Pätschke.

 

Das Foto zeigt (hinten, von links) Tobias Terpe, Gerd Clasen, Jörn Clasen und (vorn, von links) Anna Pätschke, Britta Clasen, Swantje Mües und Alicia Cordes.